Tropic Green Smoothie mit Leinöl

Nach der Völlerei der letzten Tage, habe ich mir heute morgen ein kleines Gegenprogramm zum Frühstück ausgedacht. Jede Menge Vitamine + Omega 3 Fettsäuren + Erbsenprotein, wenn das nicht gesund ist, was dann?

Tropic Green Smoothie

(für ca. 4 Gläser)

Zutaten:

  • 1 vollreife Banane
  • 1 Orange
  • 1 Kaki (Vorsicht: Nur vollreife Früchte benutzen!)
  • 1 Mango
  • 1 Handvoll Blattspinat
  • 8 Eiswürfel
  • 0,5 Ltr kaltes Wasser
  • 1 Tl Leinöl
  • 1 Eßl Erbsenproteinpulver

Zubehör:

  • Guter Mixer

Anleitung:

Die Banane in Stücke brechen, die Orange schälen und in grobe Stücke zerteilen. Den Strunk der Kaki entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden, Mango beidseitig entlang des Kernes aufschneiden, Fruchtfleisch abschälen und in grobe Stücke teilen, rund um den Mangokern das restliche Fruchtfleisch ebenfalls abschneiden und abschälen. Alle Früchte zusammen mit dem Blattspinat in den Mixer geben.

Jetzt das Leinöl und das Erbsenprotein hinzugeben, die Eiswürfel und das Wasser zuletzt hinzufügen und mindestens zwei Minuten bei hoher Drehzahl durchmixen. Sofern euer Mixer über ein Green Smoothie Programm verfügt, dieses benutzen.

Hinweis: Solltet ihr keinen Hochleistungsmixer benutzen, empfehle ich euch auf das Erbsenprotein zu verzichten, da es gerne einen leicht mehligen Eindruck auf der Zunge hinterlässt wenn es nicht entsprechend intensiv gemixt wurde.

Tipp: Noch besser schmeckt der Smoothie wenn ihr beim Servieren jeweils zwei Eiswürfel ins Glas gebt.

 

 

Schreibe einen Kommentar