Spaghetti mit Gorgonzolasauce und grünem Spargel

Heute habe ich mich mutig an ein neues Rezept für meine Kinder getraut. Spaghetti sind ja grundsätzlich bei Kindern gern genommen, da dachte ich mir peppe ich die klassische Käsesoße doch mal mit etwas Gorgonzola auf. Was soll ich sagen? Meine große Tochter war begeistert, die Kleine hatte da eher gemischte Gefühle …

Ich für meinen Teil fand es sehr lecker auch wenn ich vegane Rezepte vegetarischen vorziehe.

Spaghetti mit Gorgonzolasauce und grünem Spargel

(für 4 Portionen)

Zutaten:

  • 400 gr Spaghetti
  • 1 Lorbeerblatt
  • 25 gr Butter
  • 1 Eßl Mehl
  • 250 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 100 gr Emmentaler gerieben
  • 70 gr Gorgonzola
  • 200 gr grüner Stangenspargel
  • 1 Tl Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitung:

Zuerst solltet ihr für die Nudeln einen großen Topf mit ausreichend Wasser, Salz und dem Lorbeerblatt ansetzen und die Spaghetti darin al dente kochen. Parallel geht ihr daran die Soße zu kochen, dazu schmelzt ihr bei mittlerer Hitze die Butter in einem großen Topf und rührt das Mehl ein. Lasst die Mehlschwitze etwas anrösten, sie sollte jedoch nicht braun werden. Gebt dann die Milch hinzu und rührt alles kräftig mit einem Schneebesen durch bis keine Klümpchen mehr in der Soße zu sehen sind.

Sobald die Soße zu köcheln beginnt gebt den Emmentaler, den kleingewürfelten Gorgonzola und den Rosmarin hinzu. Vorsicht, der Käse haftet leicht am Topfboden an, also immer fleißig rühren! Wenn der Käse vollständig geschmolzen und die Soße sämig ist, gebt die Sahne hinzu und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer ab.

Für den Spargel schneidet ihr die holzigen Enden der Stangen entweder komplett ab oder schält diese bis ihr zartes Inneres hervorkommt. Schneidet die Stangen in zwei Zentimeter große Stücke, würzt sie mit Salz und bratet sie bei starker Hitze in geeignetem Öl an. Die Spargelstücke sollten dabei deutlich anbräunen.

TIPP: Das Öl in der Pfanne nicht über den Rauchpunkt erhitzen, da dabei die Inhaltsstoffe giftige Verbindungen bilden können!

Sobald alle drei Komponenten eures Gerichts fertig sind, geht es an das Zusammenstellen. Zuerst gebt ihr die Spaghetti auf die idealerweise vorgewärmten Teller, darauf folgt eine ordentliche Portion Gorgonzolasauce und zu guter Letzt jeweils ein Viertel der Spargelstücke. Noch etwas frisch gemahlener Pfeffer darüber und voila!


Hier noch eine vegane Variante: Tortellini mit veganer Gorgonzola-Style Soße / Jerome Eckmeier

TIPP: Schaut euch mal seine Kochbücher an, der Mann kann echt kochen!

Schreibe einen Kommentar