Projekt: Vegan abnehmen – Review – Portionsgrößen

Lange schon bin ich euch diesen Post schuldig, doch endlich komme ich dazu euch über die Portionsgrößenwoche zu berichten. Was soll ich sagen? Portionsgrößen richtig zu wählen ist schwer. Während sich viele mit Gelüsten nach Süßigkeiten oder Ähnlichem herumschlagen, geht es mir gerne so, dass ich nicht rechtzeitig mit dem Essen aufhöre.

Ist ein Gericht lecker, dann esse ich gerne eine Portion mehr oder auch zwei.  Energiedichte Mahlzeiten brechen mir hier oft das Genick. Spaghetti Carbonara sind da ein gutes Beispiel. Eine passende Portion für ein so energiereiches Gericht ist sehr klein ,  da das Sättigungssignal jedoch etwas Zeit braucht um sich zu melden habe ich gerne bereits viel zu viel gegessen ehe ich mich satt fühle.

Wie in Japan üblich sollte man bei 80% Sättigung mit Essen aufhören. Tja, sollte man …

Die Portionsgrößenwoche war alles in Allem ein Erfolg. Mit der Zeit entwickelt sich ein Gefühl für die passende Portion, es dauert jedoch und ohne Üben geht es nicht. Dranbleiben heißt die Devise.

Tipps zu Stufe 6:

  • Mahlzeiten für eine gewisse Zeit abwiegen um ein Gefühl für die passende Portion zu entwickeln
  • Mahlzeiten mit Hilfe eines Mengenplaners zusammenstellen und Sättigungsgefühl beobachten (Bauchgefühl lernen)
  • Einfache Messhilfsmittel wie Esslöffel, Schälchen, Gläser, Tassen oder auch Faust und Handfläche nutzen
  • Mahlzeiten ausgewogen zusammenstellen (energiearm/energiedicht)
  • Vor dem Portionieren Energiedichte des Gerichts bewusst einschätzen
  • Nicht beim Portionieren und Essen ablenken lassen (siehe Stufe 3 – Achtsamkeit)
  • Durchhalten obwohl sich der Bauch zu Anfang ungewohnt, irgendwie halbvoll anfühlt (Es dauert eine Weile bis man sich an eine normale Sättigung gewöhnt.)

TIPP: Mir hilft das Luftballonprinzip. Der Magen sollte sich anfühlen wie ein gut gefüllter, jedoch nicht prall aufgeblasener Luftballon.


Im Internet habe ich diese hilfreiche Tabelle entdeckt, die ich inzwischen gerne nutze: Astrid Döring – Hilfstabelle Mengenplaner


Wer sich über das Prinzip der Energiedichte etwas mehr informieren möchte und Tipps braucht dem kann ich folgendes Buch empfehlen. Es ist zwar schon etwas älter, doch die Prinzipien gelten nach wie vor.

0 comments on “Projekt: Vegan abnehmen – Review – PortionsgrößenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.