Mug Cake Brownie – glutenfrei

Meine Tochter Nathalie wünscht sich glutenfreie Tassenkuchen, da sie meine bisherigen „normalen“ nicht mehr essen darf. Der schwierigste Teil beim glutenfreien Backen ist für mich das Backwerk locker und fluffig zu kriegen. Ich habe mich deshalb entschieden mich zuerst an einem Mug Cake Brownie zu versuchen.

Zugegeben die ersten Versuche waren nicht wirklich genießbar, doch dieses Rezept passt!

Mug Cake Brownie – glutenfrei

Portionen: 1

Nährwertangaben: ca. 286 kcal (3 gr Protein, 41 gr KH, 12 gr Fett)

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Wartezeiten: Keine

Zutaten:

  • 1,5 Eßl glutenfreies Universalmehl
  • 1 Eßl Kakao
  • 1 Tl Rohrzucker
  • 1/4 Tl Vanillepulver
  • 1/4 Tl Backpulver
  • 4 vegane Mokkabohnen gehackt
  • 50 ml Soja- oder Mandelmilch
  • 1 Eßl neutrales Pflanzenöl

Zubereitung:

Gebt zuerst alle trockenen Zutaten außer die gehackten Mokkabohnen in eine kleine Schüssel. Mischt alles mit einem Schneebesen gut durch, danach fügt die flüssigen Zutaten hinzu. Rührt alles nochmals durch bis ein klümpchenfreier dünner Teig entsteht.

Füllt den Teig in eine mikrowellengeeignete Porzellantasse und backt den Mug Cake Brownie für 2 Minuten bei 850 Watt in der Mikrowelle.

TIPP: Verwendet möglichst keine Tasse aus Steingut, da die Wärmeverteilung beim Backen in der Mikrowelle darin oftmals nicht gleichmäßig ist.

Hier noch ein Link zu meiner glutenhaltigen Version: http://myvegime.com/blog/2017/07/20/veganer-schoko-mug-cake/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.