Maronencupcakes mit Kirschen und Whiskey-Schoko Frosting

Bereits 2018 hat mir mein Mann den „Rouxbe Vegan Desserts“ Onlinekurs geschenkt, leider bin ich damals nicht wirklich dazu gekommen ihn abzuschließen.

Dieses Jahr ist es jedoch soweit, ich werde mir mein Zertifikat „erbacken“. Um euch an meinen neuen Kreationen teilhaben zu lassen, hier eines meiner neuen Rezepte: „Maronencupcakes mit Kirschen und Whiskey-Schoko Frosting“.

Chestnut Cupcake

Maronencupcakes mit Kirschen und Whiskey-Schoko Frosting

Zutaten Cupcakes:

  • 200 gr Mehl
  • 200 gr Rohrohrzucker
  • 1 Eßl Backkakao
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Natron
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tl fein gemahlener Pfeffer
  • 150 gr Sauerkirschen (ungesüsst)
  • 240 ml Wasser
  • 100 gr gekochte Maronen
  • 200 ml neutrales Öl
  • 2 Eßl Apfelessig oder anderer milder Essig

Zutaten Whiskey-Schoko Frosting:

  • 200 ml vegane Schlagcreme (z.B. Schlagfix)
  • 100 gr dunkle Schokolade (mind. 80%)
  • 2 Eßl Whiskey-Schoko Likör oder
  • 1 Eßl aromatischer Whiskey

Hilfsmittel:

  • Backofen
  • Küchenmaschine
  • Mixer (idealerweise Hochleistungsmixer)
  • Spritzbeutel

Zubereitung:

Heizt euren Backofen auf 180 Grad Umluft vor und bereitet ein 12er Muffinblech (einfetten oder mit Papierförmchen auslegen) vor.

Für die Cupcakes siebt das Mehl in eine Rührschüssel, gebt die weiteren trockenen Zutaten hinzu und mischt sie mit einem Schneebesen.

Als nächstes gebt die Maronen zusammen mit dem Wasser in einen Mixer und püriert die Mischung zu einer gleichförmigen Flüssigkeit. Gebt dann das Öl und den Essig hinzu und mixt noch einmal kurz bis sich die flüssigen Zutaten verbunden haben.

Schüttet vorsichtig die Maronenmischung zu der Mehlmischung und rührt die Zutaten kurz zu einem gleichförmigen Teig.

WICHTIG: Rührt die Zutaten wirklich nur so lange bis ein gleichförmiger Teig entsteht, ansonsten werden die Cupcakes fest.

Füllt eure Muffinmulden zu dreiviertel mit Teig und drückt in jede Mulde mittig ein paar Sauerkirschen. Säubert danach rundherum eure Muffinform und ab damit in den Backofen. Die Backzeit beträgt circa 18 Minuten. Am Besten testet ihr mit einem Holzstäbchen. Bleibt beim Reinstechen Teig kleben verlängert die Backzeit jeweils um zwei Minuten. Sobald kein Teig oder lediglich ein paar Krümel am Stäbchen hängen bleiben sind die Cupcakes fertig gebacken.

Lasst die Cupcakes für 5 Minuten im Blech abkühlen und stellt sie dann auf ein Abkühlgitter.


Für das Frosting schmelzt die Schokolade zusammen mit dem Whiskey-Schoko Likör (oder Whiskey) über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle (90 Sekunden bei 280 Watt NICHT mehr). Rührt die Mischung kräftig durch bis eine glatte Schokomasse entsteht. Lasst dann die Mischung etwas abkühlen.

Solange die Schokoladenmischung abkühlt könnt ihr die gekühlte Schlagcreme zusammen mit dem Sahnesteif in der Küchenmaschine kräftig aufschlagen.

Sobald die Schokoladenmischung etwas abgekühlt ist (sie sollte cremig nicht flüssig sein), gebt sie portionsweise zur Schlagcreme und rührt sie mit der Küchenmaschine unter. Es sollte ein luftiges Whisky-Schokofrosting entstehen.

Lasst das Whiskey-Schokofrosting im Kühlschrank sich noch etwas setzen ehe ihr die Cupcakes fertigstellt.

Bei der Dekoration der Cupcakes sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für eine einfache Haube Whiskey-Schokofrosting entschieden, das ich mit dem Spritzbeutel aufgetragen habe.

TIPP: Als Ergänzung zu den Cupcakes eignet sich sehr gut Kirschkompott.

Wer noch mehr Süßes mag, dem empfehle ich:

http://myvegime.com/blog/2017/02/13/vegane-kokos-vanille-scones-mit-limonen-clotted-cream/