Vegane Basics – Frühstück

Vegan zu leben gestaltet sich zumindest am Anfang nicht leicht. Immer wieder gilt es zu überlegen.

Die bisher lieb gewonnenen Lebensmittel sind plötzliche keine Option mehr und oft überfällt einen Ratlosigkeit. Hier möchte ich euch deshalb meine veganen Basics vorstellen. Die Liste würde sich bestimmt endlos erweitern lassen und spiegelt primär meine Vorlieben wieder.

Der Einfachheit halber teile ich meine Vorschläge nach Mahlzeiten ein. Heute geht es erst einmal um den guten Tageseinstieg.

Vegane Basics – Frühstück

  • Haferflocken
  • Haferkleie
  • Geschälte abgepackte Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Pekanüsse, Walnüsse, Paranüsse, Cashews)
  • Samen (Sonnenblumenkerne, Mohn, Sesam, Kürbiskerne, goldene Leinsamen, Flohsamen)
  • Trockenfrüchte ungeschwefelt (Kirschen, Aprikosen, Mango, goldene Rosinen, Äpfel, Birnen, Bananen)
  • Früchte tiefgefroren (Heidelbeeren, Brombeeren, Aprikosen, Kirschen, Smoothiemix, Bananenstücke)
  • Hülsenfrüchte Konserven (Kichererbsen, Canellinibohnen, Linsen ohne grün)
  • Frisches Obst
  • Frisches Snackgemüse (Karotten, Gurken, Kohlrabi, Staudensellerie, Kirschtomaten)
  • Sojaghurt ungesüsst, Kokosjoghurt ungeschüsst
  • Fruchtaufstrich (70%), Wonig
  • Brotbackmischungen
  • Kakaopulver zuckerfrei
  • Zimt, Cardamom, Vanillepulver/-extrakt
  • Vegane Butter
  • Gemüseaufstriche, vegane Leberwurst
  • Sojadrink
  • Mehl (Weizen Typ 550, Vollkorn Typ 1050, Dinkel Typ 640, Soja, Kichererbsen)

Zum Frühstück mag ich es unkompliziert. Meistens mache ich Haferflockenshakes, Müsli mit Sojaghurt, belegte/bestrichene Brote mit Kakao oder Latte Macchiato (mit Sojadrink).

Wenn es mal etwas aufwändiger sein soll gibt es Kichererbsenomlett, Shakshuka, Frühstücksmuffins, Gemüsesticks mit Hummus oder Pancakes.

Hier ein paar weitere Inspirationen:

Shake http://myvegime.com/blog/2017/03/01/hafer-erdbeer-smoothie-fluessiges-fruehstueck/

Scones http://myvegime.com/blog/2017/02/13/vegane-kokos-vanille-scones-mit-limonen-clotted-cream/

Porridge http://myvegime.com/blog/2017/10/10/kokosporridge-mit-aprikose/