Rezeptreview: Gefüllte Portobello Pilze von Jean-Christian Jury und Joerg Lehmann

Zu Weihnachten 2016 bekam ich mein bisher teuerstes Kochbuch geschenkt, es heißt „Vegan Cuisine“ und ist von Jean-Christian Jury und Joerg Lehmann. Leider bin ich bis gestern nicht dazu gekommen ernsthaft etwas daraus nachzukochen. Gestern war es endlich soweit. Ich habe mir das erste Rezept im Kapitel Vorspeisen vorgenommen.

Vegan Cuisine von Jean-Christian Jury und Joerg Lehmann

Gefüllte Portobello Pilze von Jean-Christian Jury und Joerg Lehmann

Wieso ich mich für dieses Rezept entschieden habe? Zum Einen, es war das Erste im Buch, zum Zweiten, passte die Zutatenliste wunderbar zu meinem Kühlschrankinhalt. Zwiebeln, Semmelbrösel und Petersilie habe ich generell im Haus, die einzigen „Sonderzutaten“ waren der Portwein und natürlich die Portobello Pilze die es gerade wunderschön bei uns zu kaufen gab. Dem Kochvergnügen stand an sich nichts im Wege.

Die Zubereitung war denkbar einfach, den Großteil der Zutaten im Mixer pürieren und dann das Ganze mit Semmelbröseln und Petersilie abbinden, die Portobellos mit der Masse füllen und im Backofen backen. Gleich zu Beginn machte mich stutzig, das ich die Zwiebeln im Mixer pürieren sollte. Damit hatte ich bis dato immer schlechte Erfahrungen gemacht, da die Zwiebeln bitter und unangenehm im Geschmack wurden, aber Rezept ist Rezept. Erwartungsgemäß hatte die fertige Füllmasse einen herb-bitteren Geschmack, doch ich hegte die Hoffnung, dass sich das beim Backen geben würde. Leider gefehlt, der Geschmack bliebt, selbst nachdem ich die Backzeit deutlich verlängert habe.

Fazit:

Totaler Reinfall. Weder der Geschmack noch die Konsistenz der Füllung hat mich überzeugt. Gut ich hatte etwas weniger Petersilie da, als notwendig. (Ob es das rausgerissen hätte?) Die angegebenen Backzeit von gerade mal 15 Minuten hat bei meinen zugegebenermaßen sehr großen Portobello Pilzen bei Weitem nicht gereicht.

Ich werde das gleiche Rezept am Wochenende noch einmal probieren, werde dabei jedoch die Zwiebeln zuerst in einer Pfanne glasig dünsten und erst dann pürieren. Ich habe bei meinem Erstversuch sehr viel Füllung in die einzelnen Pilze gedrückt, das werde ich beim zweiten Versuch ebenfalls anders machen. Zu guter Letzt werde ich die Pilze innen dünn mit Olivenöl auskleiden und etwas Zitronenzesten in die Füllmasse geben. Ich bin schon gespannt, ob ich damit einen Treffer lande.

Grundsätzlich halte ich sehr viel von Jean-Christian Jurys Kochkünsten, deshalb hat das Rezept auf jeden Fall noch eine Chance verdient, auch wenn der Erstversuch mit viel Wohlwollen gerade mal eine Vier ergeben hat.

We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners. View more
Cookies settings
Accept
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active

Wer wir sind

Die Adresse meiner Website ist: http://myvegime.com.

Kommentare

WICHTIG: Aktuell ist die Kommentierfunktion deaktiviert!

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien

WICHTIG: Aktuell ist es weder eine Registrierung von Nutzern möglich noch das Hochladen irgendwelcher Daten!

Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Cookies

WICHTIG: Aktuell ist eine Registrierung von Nutzern NICHT möglich!

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Mit wem wir deine Daten teilen

WICHTIG: Aktuell ist eine Registrierung von Nutzern NICHT möglich!

Wenn du eine Zurücksetzung des Passworts beantragst, wird deine IP-Adresse in der E-Mail zur Zurücksetzung enthalten sein.

Wie lange wir deine Daten speichern

WICHTIG: Aktuell ist die Kommentierfunktion deaktiviert!

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

WICHTIG: Aktuell ist eine Registrierung von Nutzern NICHT möglich!

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir deine Daten senden

WICHTIG: Aktuell ist eine Registrierung von Nutzern NICHT möglich!

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden

Datenanalyse

Es findet keine weiterführende Datenanalyse z.B. Google Analytics statt.

Save settings
Cookies settings